Gesundheit

Die immer weiter zunehmende Digitalisierung der Arbeitsumfelder an unserer Universität bietet immer weniger Bewegungsreize. Daher hat der Hochschulsport auch die besondere Aufgabe, passende Angebote für die Kompensation alltagsmotorisch bedingter Mangel- oder Fehlbelastungen zu machen.

Typische Gesundheitssportangebote, die sich auch im Programm des Hochschulsports der JGU wiederfinden, sind beispielsweise Entspannungskurse, Pilates, Tai Chi, QiGong, Wirbelsäulengymnastik und die diversen Yoga Formen. Jedoch bietet der Hochschulsport jenseits der „klassischen gesundheitsfördernden" Angebote weit mehr Bewegungsanlässe, die dem Ziel „Gesundheitsförderung im Lebens- und Arbeitsraum Hochschule“ dienen.

Mit diesem Angebot will der Hochschulsport zur Stärkung der Gesundheitsressourcen der Nutzerinnen und Nutzer und zur gesundheitlichen Eigenkompetenz unter Berücksichtigung sozialer Benachteiligung beitragen.